Überspringen zu Hauptinhalt
Startseite

Aktuelles

Monitoring

In unserem PolitikfeldMonitor finden Sie Meldungen zu folgenden Themenfeldern:

RSS Digitalisierung

  • CISA legt Strategiepapier vor 30. September 2022
    Die US-amerikanische Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA) hat ihre Strategie für die Jahre 2023–25 veröffentlicht. Die CISA ist das US-Gegenstück zum Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und ist dem Department for Homeland Security (Ministerium für Innere Sicherheit) untergeordnet. In dem Papier verkündet die CISA v.a.: Risiken für die Kritische Infrastruktur (KRITIS) reduzieren und […]
  • Studie zur Cloud-Nutzung in der Finanzindustrie 19. September 2022
    Für die Branchenanalyse der Cloudnutzung im Finanzsektor befragten der Digitalverband Bitkom und die Unternehmensberatung KPMG 101 Finanzunternehmen. In 2021 steigerten Finanzdienstleister den Anteil an Cloudanwendungen um zwölf Prozent. Weitere 14 Prozent der befragten Firmen diskutieren oder planen bereits den Einsatz von Clouds. Ihr Fokus liegt besonders häufig auf sogenannte Software- sowie Infrastructure-as-a-Service-Lösungen. Etwas mehr als […]

RSS Digitalisierung

  • Gesundheitsdaten: Whitepaper datengestützte Patientenversorgung 30. September 2022
    IQVIA – ein führender, globaler Anbieter von klinischer Auftragsforschung, Analytik u. Technologielösungen behandelt in diesem Whitepaper Zukunftsfragen der Medizin konkret geht es um datengestützte Patientenversorgung, künstliche Intelligenz (KI/AI) und maschinelles Lernen im Versorgungsalltag von Krankenhäusern und Praxen seit 2015 gibt es das Präventionsgesetz in Deutschland; digitale Prozesse und Anwendungen spielen hierbei ein große Rolle lt. […]
  • Patientensicherheit – Welttag 2022 am 17.09., Motto “sichere Medikation” 13. September 2022
    globale Kampagne bekräftigt Ziele der “WHO Global Patient Safety Challenge: Medication Without Harm“; sie wurde 2017 von der Weltgesundheitsorganisation ins Leben gerufen jedes Jahr am 17.09.; Partnerorganisation in Deutschland: Aktionsbündnis Patientensicherheit Zielstellung: Maßnahmen ergreifen, die unsichere Medikationspraktiken verhindern und damit Patientenschädigungen vorbeugen sollen Hochrisikosituationen vermeiden, Übergänge in der Versorgung sicherstellen, Polypharmazie (gleichzeitige Einnahme mehrerer Medikamente) […]

RSS Digitalisierung

  • Digitalisierungsstrategie der Bundesregierung im Bereich Planen und Bauen 2. September 2022
    Bundesregierung veröffentlicht ihre Digitalstrategie unter dem Titel “Gemeinsam Digitale Werte schaffen” Verabschiedung bei der Kabinettsklausur am 31.08.2022 Vier Handlungsfelder sind definiert, darunter auch “Bau, Smart Cities und Smart Regions“ Building Information Modeling (BIM) soll im gesamten Lebenszyklus von Bauwerken eine zentrale Rolle spielen: digitale Planung digitale Steuerung des Bauablaufs Bauwerksdatenübertragung digitale Überwachung des Gebäudebetriebs nach […]
  • Baugenehmigungen: Wohnungsbau lahmt, Staat soll handeln – Alternativen zum Neubau gefordert 19. August 2022
    Bundesamt für Statistik hat Zahlen für Baugenehmigungen im 1. Halbjahr 2022 veröffentlicht: Rückgang um 2,1 Prozent ggü. dem Vorjahreszeitraum zahlenmäßig heißt das: 161 177 Wohnungen wurden insgesamt genehmigt; 3 425 weniger als Januar – Juni 2021 Stärkster Rückgang bei Einfamilienhäusern (17,0 Prozent oder -8 583); bei Zweifamilienhäusern stieg die Zahl um 254 auf 16 622; […]

RSS Digitalisierung

  • Autonomes Fahren: Durchbruch 2030 im LKW-Bereich erwartet 16. August 2022
    Nach einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens Berylls erwarten Experten den Durchbruch beim autonomen Fahren 2030 im LKW-Bereich Fahrermangel + steigende Löhne als Innovationstreiber ein Fünftel der Kosten könnten dadurch eingespart werden Geschäftsmodelle werden sich ändern: Techfirmen (Waymo, TuSimple, Aurora, Embak und Plus = 5 größte Anbieter) bieten autonom fahrende LKW den Speditionen direkt als Dienstleistung […]
  • NPM-Nachfolge: Expertenbeirat Klimaschutz in der Mobilität startet 26. Juli 2022
    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) sowie das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) haben jeweils einen eigenen Beraterstab für die Verkehrswende etabliert. Expert:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft kommen in den neuen Gremien zusammen und beraten dort die Ministerien zur Umsetzung des Klimaschutzes, der gesellschaftlichen Akzeptanz und der Potenziale der Digitalisierung für den Klimaschutz […]

RSS Digitalisierung

  • Wärmenetzförderung voraussichtlich ab Mitte des Monats 12. September 2022
    Parl. Antwort der Bundesregierung auf Kleine Anfrage der Fraktion Die LINKE im Bundestag BMWK verweist auf Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW) ab Mitte September 2022 erster Schritt war die stärkere Fokussierung der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) auf Sanierungen im Bestand und die Abkehr der Förderung fossil betriebender Heizsysteme (wir haben im Juli berichtet) Sofortmaßnahmen […]
  • Strommarkt-Design: EU-Kommission will Konzept erarbeiten; Akutmaßnahmen in Deutschland 6. September 2022
     „Wir brauchen ein neues Marktmodell für Elektrizität, das wirklich funktioniert und unser Gleichgewicht wieder herstellt“, so EU-Kommissionspräsidentin Dr. Ursula von der Leyen Treffen am 29.08.2022 in Berlin u.a. mit Energie-/Klimaminister Dr. Robert Habeck aktuell ist der Strompreis am teuersten eingesetzten Primärenergieträger gekoppelt; das ist derzeit Gas, das verstromt wird regenerativ erzeugte Energie dadurch ebenfalls sehr […]

RSS Digitalisierung

  • Studie zur Cloud-Nutzung in der Finanzindustrie 19. September 2022
    Für die Branchenanalyse der Cloudnutzung im Finanzsektor befragten der Digitalverband Bitkom und die Unternehmensberatung KPMG 101 Finanzunternehmen. In 2021 steigerten Finanzdienstleister den Anteil an Cloudanwendungen um zwölf Prozent. Weitere 14 Prozent der befragten Firmen diskutieren oder planen bereits den Einsatz von Clouds. Ihr Fokus liegt besonders häufig auf sogenannte Software- sowie Infrastructure-as-a-Service-Lösungen. Etwas mehr als […]
  • BaFin warnt vor Banken-Problemen durch Zinswende und rät von Krypto-Handel ab 16. August 2022
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) rechnet laut Medienberichten damit, dass durch Zinserhöhung kleinere Banken in Schwierigkeiten geraten zu viele Langzeitkredite mit niedrigen Zinsen vergeben zu wenig gegen Ausfälle abgesichert BaFin warnt Banken gleichzeitig vor Einstieg in Handel mit Kryptoassets meisten Banken fehle Erfahrung trügerisches Signal an VerbraucherThis content is only available to members.

Wofür steht elfnullelf?

Wir sind eine Public Affairs-Beratung inmitten des Berliner Parlaments- und Regierungsviertels. Der Name ist Chiffre und Synonym zugleich: Platz der Republik 1, in elfnullelf (11011) Berlin. Es handelt sich zunächst um eine Postleitzahl, die zentrale Postleitzahl des Deutschen Bundestages. Dahinter steckt aber noch viel mehr!

Wir gehen in der Public Affairs-Beratung innovative Wege. Für unsere Kunden entwickeln wir fortlaufend neue digitale Lösungen und Formate für eine erfolgreiche politische Kommunikation und Interessenvertretung, die transparent und nachhaltig ist.

Was sind unsere Alleinstellungsmerkmale?

Wir von elfnullelf wollen in der Public Affairs-Beratung innovative Wege gehen. Für unsere Kunden entwickeln wir fortlaufend neue digitale Lösungen und Formate für eine erfolgreiche politische Kommunikation und Interessenvertretung.

Unsere Themen

Wir sind spezialisiert auf die Themenfelder Digitalisierung, Energie und Klima, Verkehr und Transport, Gesundheit, Finanzmärkte und Bauen

Unsere Kunden

Besonders im Fokus steht die Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen und Verbände, denen wir in der politischen Interessenvertretung durch unsere Beratung eine Stimme geben wollen

Unsere Leistungen

Wir sehen Public Affairs digital, transparent und innovativ: Nicht nur die Themen ändern sich, auch die Botschaften der Public Affairs müssen in innovativen Formaten umgesetzt werden

Die Erwartungen an Politik und Verwaltung haben sich verändert und dadurch auch viele Entscheidungsprozesse. Wir sind fest davon überzeugt: Unsere Arbeit für Sie funktioniert am besten mit professionellen und vor allem transparenten Methoden sowie digitalen Produkten. Auf diese Weise wird sie auch für mittelständische Unternehmen und mittelständisch geprägte Verbände erschwinglich.

Wie und wobei können wir Sie konkret unterstützen?

Ist Ihr Unternehmen in einem innovativen oder stark regulierten Umfeld tätig? Dann lohnt es sich, möglichst frühzeitig über politische Forderungen wichtiger Akteure, regulatorische Absichten wie Gesetzesinitiativen oder Verordnungsentwürfe, Planungen der Ministerien oder Förderprogramme informiert zu sein, um darauf entsprechend schnell reagieren zu können. Mit unserem individuell auf Sie zugeschnittenen Monitoring versorgen wir Sie mit den für Sie relevanten Informationen und analysieren, wie Sie diese zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Die politischen Interessen Ihres Unternehmens können sehr unterschiedlich sein. Egal ob Sie einen aktuellen Gesetzgebungsprozess mitgestalten oder ein Thema auf die politische Agenda bringen möchten. Wir helfen Ihnen dabei mit den passenden Maßnahmen. Je nach Fall können zum Beispiel Positionspapiere, persönliche Gespräche mit Stakeholdern, Fachveranstaltungen, Webinare, Kampagnen oder reine Kommunikation in sozialen Medien zum Einsatz kommen.

Unternehmen sind mit zahlreichen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen konfrontiert. Wir helfen Ihnen, diese zu erkennen und entwickeln mit Ihnen eine Strategie mit Maßnahmen, die zu Ihnen und Ihren Unternehmenszielen passen und ganz gezielt auf Ihr Geschäftsmodell einzahlen. Am Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit steht grundsätzlich ein Strategie-Workshop. Anschließend begleiten und unterstützen wir Sie bei der Umsetzung der definierten Maßnahmen. Wir zeigen Ihnen neue Chancen und Möglichkeiten. Ebenso, wie Sie auf unvorhergesehene Ereignisse am besten reagieren. Denn Public Affairs-Arbeit genauso dynamisch wie ihre Zielgruppe.

Stakeholder sind Personen oder Gruppen, die die Ziele Ihres Unternehmens oder gar Ihres Geschäftsmodells maßgeblich unterstützen oder gefährden können. Je nach Fall können dies zum Beispiel leitende Beamte, Politiker, Journalisten, Verbände, aber auch Wettbewerber, Ihre Mitarbeiter oder Aktionäre sein. Wir helfen Ihnen, die für sie entfernteren Stakeholder zu identifizieren, einzuordnen und die richtigen Entscheider mit den passenden Maßnahmen von Ihrem Anliegen zu überzeugen. Erfahren Sie mehr darüber.

Politische Kommunikation lebt von attraktiven Inhalten. Das reicht vom klassischen, elektronischen Newsletter über Pressemitteilungen und Beiträgen für Ihre Webseite bis zu gedruckten Flyern, Magazinen oder Zeitschriften. Wir unterstützen Sie darüber hinaus bei der Konzeption von eBooks, Webinaren, Social Media Kampagnen und interaktivem Webseiten Content. Kurzum, wir helfen Ihnen, die richtigen Inhalte für die richtige Zielgruppe zu kreieren und zu transportieren.

In vielen Fällen sind gut konzipierte Fachveranstaltungen das richtige Werkzeug, um Ihre Zielgruppe zu erreichen und von Ihrem Anliegen zu überzeugen. Sie präsentieren dabei Ihr Unternehmen und bauen persönliche Kontakte auf. Egal ob kleinere und exklusive Roundtable mit den auf Arbeitsebene zuständigen Ministeriumsvertretern, Tagungen mit Experten oder breit angelegte Informationsveranstaltungen und Kongresse. Wir unterstützen Sie auch zusammen mit unseren Kooperationspartnern bei der Organisation und Durchführung des für Sie passenden Veranstaltungsformats. Für Veranstaltungen und Workshops können wir Ihnen zum Beispiel unseren eigenen Veranstaltungsraum (50m² für bis zu 30 Personen) mitten in Berlin direkt am Bahnhof Friedrichstraße anbieten. Auch mit digitalen Veranstaltungsformaten, wie Webinaren, Webmeetings oder Online-Pressekonferenzen haben wir bereits gute Erfahrungen gesammelt und können Sie von A bis Z unterstützen.

Die Politische Kommunikation umfasst den Austausch mit allen politisch relevanten Akteuren. Das sind politische Entscheidungsträger, Vertreter von Behörden, staatlichen Institutionen, Verbänden und Interessengruppen. Wenn Sie als Unternehmen zu einem aktuellen politischen oder Ihr Unternehmen betreffenden Thema Stellung beziehen betreiben Sie politische Kommunikation. Das trifft besonders zu, wenn Sie dieses Thema erstmalig auf die Agenda bringen. Wir beraten und unterstützen Sie mit den passenden Instrumenten.

Wenn Sie Kunden im öffentlichen Sektor gewinnen möchten, haben Sie es mit Ausschreibungen und komplexen Vergabeprozessen zu tun. Hier gilt: Alles beginnt mit der Bedarfsdefinition. Bei öffentlichen Aufträgen ist dies der wichtigste Schritt und hier gibt es auch die meisten Spielräume. Wie beim Stakeholder Management helfen wir Ihnen, die richtigen Entscheider für Ihre Produkte und Dienstleistungen zu finden und mit diesen in Kontakt zu treten. Zudem unterstützen und beraten wir Sie vor und während der Ausschreibungsverfahren.

Interessenverbände haben großen Einfluss, wenn es darum geht, politische Entscheidungen mitzugestalten. Zudem verfügen sie in der Regel über wertvolles Branchenwissen und Expertise, worauf Politik und Verwaltung bei der Entscheidungsfindung angewiesen sind. Aufgrund unserer langjährigen Beratungserfahrung mit Verbandsorganisationen unterstützen wir Sie zum einen bei Ihrer eigenen Verbandsarbeit. Zum Beispiel, wenn es darum geht, sich in Arbeitskreisen zu engagieren oder Fachveranstaltungen zu besuchen. Zudem kennen wir durch unsere Tätigkeit die Verbändelandschaft sehr genau und können Ihnen helfen, den passenden Verband zu finden, wenn Sie bisher noch nicht aktiv geworden sind. Zum anderen beraten und unterstützen wir Verbände beim Change-Management, beim Digitalisieren von Prozessen, bei der Gründung und beim Aufbau ihrer Organisationsstrukturen, bei der Geschäftsbesorgung mit Büroräumen und Personal in Berlin am Sitz von Parlament und Regierung sowie bei der politischen Kommunikation. Hier erfahren Sie mehr.

Noch Fragen?

Wenn Sie Fragen zu unseren Beratungsleistungen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

elfnullelf GmbH Berlin

Albrechtstraße 13
10117 Berlin
Email: berlin@elfnullelf.de
Telefon: +4930 400 54 100

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

elfnullelf GmbH – Copyright 2022 Spreepublik | Impressum | Datenschutzerklärung | CO2 neutraler Server
An den Anfang scrollen