Logo elfnullelf

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute erhalten Sie den elfnullelf-insight mit aktuellen Themen aus unserem Beratungsalltag.
 

Top-Thema: Europawahlen 2019



Am 26. Mai sind Sie gefragt. Denn Sie wählen Ihre Abgeordneten für die Europawahl. 2014 lag die Wahlbeteiligung in der Bundesrepublik mit 47,9 % nur knapp über dem EU-weiten Durchschnitt. Um die Beteiligung europaweit zu steigern und um die Vorteile der Union für die Bürger besser verständlich zu machen, hat die EU unter dem Slogan „diesmal wähle ich“ eigens eine Website eingerichtet. Hier wird anschaulich dargestellt, inwieweit die EU den Alltag jedes Einzelnen beeinflusst. Natürlich gibt es dieses Jahr auch wieder die üblichen Hilfe-Tools wie den Wahl-O-Mat, die einen bei der Wahlentscheidung unterstützen sollen. Selbiges versuchen auch neu ins Leben gerufene Projekte wie Dein-Wal. Es gibt somit reichlich Möglichkeiten sich zu informieren.

Also – am 26. Mai wählen gehen und Ihre Stimme für Europa abgeben.  


Gesundheit: BVDVA-Kongress


Am 27. und 28. Juni findet der jährliche Kongress des Bundesverbands Deutscher Versandapotheken (BVDVA) statt. Auch dieses Jahr wird es wieder eine politische Podiumsdiskussion geben. Nach Veröffentlichung des Referentenentwurfs zur Stärkung der Apotheke vor Ort und den Debatten um das eRezept, welches 2020 eingeführt werden soll, erwartet die Teilnehmer eine spannende und kontroverse Debatte.

Mehr Insight
  

Bau: Klima Baukultur



Der Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. (DAI) sieht in der Diskussion um rascheres Handeln beim Klimaschutz eine große Chance für Städte und Kommunen über das ‚richtige‘ Planen und Bauen den entscheidenden Beitrag zu leisten. „Architekten, Ingenieure, die planenden und bauenden Berufe insgesamt können einen großen Beitrag bei der Umsetzung vor Ort leisten“, sagt Prof. Dipl.-Ing. Christian Baumgart, der Präsident des DAI.

Mehr Insight
  

Digitales: 5G-Versteigerungen



Seit dem 19. März laufen in Deutschland die Versteigerungen für die 5G-Frequenzen. Die teilnehmenden Unternehmen Drillisch Netz AG, Telefónica Germany, Telekom Deutschland und Vodafone befinden sich bereits in der 344. Verhandlungsrunde. Somit dauern die Verhandlungen bereits erheblich länger an als bei früheren Versteigerungen (2010/224, 2015/181). In der Osterpause lagen die zu erwartenden Erlöse bei 5,4 Milliarden Euro. Auch dieser Wert übertrifft schon jetzt die der letzten Ausschreibungen. Allerdings: Je höher die Ausgaben für die Frequenzen werden, desto schwieriger wird es, auch noch den Ausbau zu finanzieren.

  

Mobilität: Smart-Cities



Wie möchten wir uns künftig in unseren Städten bewegen? Laut einer neuen Allensbach-Umfrage zu Mobilität, im Auftrag von Aactech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften), wünschen sich Bürger passendere Lösungen für Stadt und Land und plädieren für mehr Klimaschutz. Unterschiedliche Ideen haben bereits das Potential, unsere Städte in sogenannte ‚Smart Cities‘ zu transformieren: Die Moia-Shuttles in Hamburg lassen sich per App herbeirufen, London hat eine emissionsabhängige City-Maut eingeführt und Singapur zwingt die Autofahrer durch ein elektronisches Mautsystem auf den ÖPNV umzusteigen. Viele weitere technische Lösungen sollen weltweit künftig zum Einsatz kommen, damit die Menschen wieder von ihren Städten profitieren können.

Mehr Insight
  

Zahl des Monats: 70 Jahre Grundgesetz



Vor 70 Jahren, am 23. Mai 1949, verkündete Konrad Adenauer das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Dass sich dieser Staat sieben Jahrzehnte nach dem Inkrafttreten noch immer derart über seine Verfassung definiert, zeugt von einer großen Erfolgsgeschichte. Zurückführen lässt sich dieser Erfolg unter anderem darauf, dass sich die Verfassung eines neuen Deutschlands grundlegend von den Gräueltaten der NS-Zeit distanzieren wollte. Diese Bestrebung spiegelt sich über die Grundrechtsartikel (Artikel 1-19) hinaus in vielen der 146 Artikel wider. 

Mehr Insight
  

Aus dem Social Web: #Mietenwahnsinn

Derzeit herrscht vielerorts eine rege und polarisierende Debatte bezüglich lokaler Mietpreise. In Berlin und Hamburg hat es kürzlich Groß-Demonstrationen gegeben, in Frankfurt läuft ein Bürgerbegehren, welches zum Ziel hat, den sozialen Wohnungsbau zu fördern und Mietpreise zu senken. Auch in den sozialen Netzwerken wird das Thema heiß diskutiert.


Top: Freitickets für Schüler*Innen



Ab dem 1. August dieses Jahres können Schülerinnen und Schüler in Berlin kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Dafür hat die Rot-Rot-Grüne Landesregierung nun 20 Millionen Euro in den ersten Monaten bereitgestellt. Berlin soll bezahlbarer, familienfreundlicher und grüner werden heißt es aus dem Senat. 

Mehr Insight
  

Flop: Wenig Bewegung für den Klimawandel



Die Protestbewegung ‚Fridays for Future‘ fordert eine CO2 Steuer, aber in Berlin herrscht weiterhin Uneinigkeit. Die Bundesregierung möchte zweierlei: Klimaschutz stärken und soziale Unterschiede ausgleichen, anstatt sie zu verschärfen. Wie und ob dies durch eine neue Steuer erreicht werden kann bleibt strittig. Eine CO2-Steuer würde klimabelastendes Verhalten verteuern. Vielleicht sind aber Zertifikate der richtige Weg. Am Ende sollte klimafreundliches Verhalten belohnt werden.  

Mehr Insight
  

elfnullelf-inside: Unser Berater-Team



In eigener Sache möchten wir Ihnen bei dieser Gelegenheit unser aktuelles Berater-Team vorstellen. Von links: Sophie Kollmar, Udo Sonnenberg, Paul Henn und Fabian Haun. Gerne unterstützen wir Sie mit unserem facettenreichen Public Affairs-Angebot. Sollten Sie unschlüssig sein, welche Vorteile Public Affairs für Ihr Unternehmen bzw. Ihr Geschäftsmodell oder Ihren Verband bietet, empfehlen wir Ihnen unseren Berat-O-Mat mit konkreten Beispielen und Anwendungsbereichen.  

Mehr Insight
  

Ausgewählte Termine zum Vormerken

  • 20.-21.05.19 Gartner CIO & IT Executive Summit in München (Mehr)

  • 21.-23.05.19 Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2019: „Gesundheitspolitik der GroKo – das Urteil der Leistungserbringer“ (Mehr)

  • 22.-23.05.19 20. Datenschutzkongress (Mehr)

  • 23.-25.05.19 VerfassungsFEST in Karlsruhe: 70 Jahre Grundgesetz (Mehr

  • 25.05.19 Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung (Mehr)

  • 26.05.19 Europawahl (Informationen für WählerInnen)

  • 18.06.19 Digital X East in Berlin (Mehr)

  • 27.06.-28.06.19 BVDVA Kongress (Mehr)

 
Verbändelandschaft

An dieser Stelle verweisen wir auf Exoten im Reich der politischen Interessenvertretung.

Diese Mal:

Verein gegen betrügerisches Einschenken e.V.

Der Verein arbeitet seit 1899 im Dienste des Verbraucherschutzes. Nach seiner Wiedergründung im Jahr 1970 hat sich die Mitgliederzahl stark entwickelt. Aktuell zählt der Verein 3.936 Mitglieder aus ganz Deutschland, den USA, Kanada, Italien, Frankreich und weiteren Staaten. Der Verein setzt sich unter anderem dafür ein, dass in eine Mass immer genau ein Liter Bier eingeschenkt wird.



Folgen Sie uns auf:


elfnullelf® Beratungsgesellschaft für Strategie und politische Kommunikation mbH

Geschäftsführende Gesellschafter:
Udo Sonnenberg, M.A. & Fabian Haun, M.A.

elfnullelf GmbH
Albrechtstraße 13, Aufgang A
10117 Berlin – Deutschland

Internetseite: www.elfnullelf.de

Telefon: +49 30 400 54 100   E-Mail: berlin@elfnullelf.de

HRB: 152870 B – Amtsgericht Berlin-Charlottenburg USt-IdNr.: DE 291053676