Filterblase Apothekermedien: Lieber unter sich

ApoPropaganda

Dieses ist ein Beitrag, den der Kollege Uwe Schick von SCHICK! Communications verfasst hat. Er setzt sich kritisch mit der aktuellen Berichterstattung um und über ein mögliches Versandverbot für verschreibungspflichtige Medikamente auseinander. Eine in Deutschland zum 1.1.2004 eingeführte und seit über 13 Jahren funktionierende Vertriebsform für Arzneimittel.

Journalisten setzen ihre Themen selbst, recherchieren unabhängig, schreiben die Ergebnisse nieder und ordnen sie ein. Ihre Meinung halten die Journalisten meist für die Kommentarseite zurück. Nur scheint es bei Apothekerzeitungen derzeit an einzelnen Punkten anders zuzugehen. Weiter zum ganzen Artikel

Geboren 1971 in Braunschweig und aufgewachsen im Landkreis Peine - dort Abitur 1993 (keine zwei "Ehrenrunden", sondern zwischendurch eine Ausbildung bei der Stadt Braunschweig) - zog es mich zum Studium nach Eichstätt und Washington D.C. Nach Beendigung des Studiums der Politikwissenschaften und Geschichte 1998, begann ich meine berufliche Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag. Dort beschäftigte ich mich u.a. mit der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik. Danach folgte eine mehrjährige Station als Projektmanager Internationales und politische Kontakte bei Partner für Berlin, Gesellschaft für Hauptstadt-Marketing mbH (heute Berlin Partner). Nach mehreren kurzen und längeren Stationen in der politischen Beratung kam ich 2008 als Partner zu elfnullelf. Seit August 2013 führe ich die Beratungsgesellschaft für Strategie und politische Kommunikation mbH als alleiniger Geschäftsführender Gesellschafter.