Die Tabakindustrie sieht den Hurricane nicht